06.09.2020

1. Mannschaft

2:6 Heimschlappe gegen Neckarau

am Ende wird´s deutlich

Zum Abschluss der ersten englischen Woche in der noch jungen Saison hatte die 06 Ketsch den von vielen als Meisterschaftskandidaten gehandelten VFL Kurpfalz Neckarau zu Gast. Nach einer guten ersten Hälfte brach die Ketscher Truppe nach dem 0:2 ein und musste am Ende eine etwas zu hoch ausgefallene erste Saisonniederlage einstecken. Ketsch musste verletzungsbedingt auf Stephan Jung verzichten, für ihn rückte der junge Tolga Koc in die Startformation. Die Heimelf startete dynamisch und Etienne Köhler konnte bereits in der 3.Minute gut im Strafraum freigespielt werden. Sein Abschluss aus 16m stellte Keeper Chiara aber vor keine großen Probleme. In der 5.Minute hatte Ketsch Freistoß und Dane Rosenberger hämmerte die Kugel aus etwas mehr als 25m direkt auf den Gästekasten, deren Torspieler konnte das Spielgerät gerade noch zur Ecke klären. Diese, von Stefen Jung getreten, segelte dann durch alle hindurch und konnte von Djouendjeu artistisch kurz vor der Torlinie geklärt werden. Danach dann Ecke für den Gast und der viel zu freie Miljan Joksimovic köpfte platziert zum 0:1 ein. Danach verflachte die Partie. Erst in der 34.Minute die nächste gute Gelegenheit für Furkan Aksoy nach guter Vorarbeit von Egzon Abdullahu. Fast im Gegenzug die gute Gelegenheit für Ketsch auszugleichen, aber Daniel Marzoll hatte nicht den Mut nach gutem Konter aus 14m halbrechter Position abzuziehen. Sein gedachte Querpaß konnte von den Gästen geklärt werden. Das nächste und letzte Highlight der ersten Hälfte war leider eine verletzungsbedingte Unterbrechung da Steffen Jung und Daniel Gulde mit den Köpfen zusammengeprallt sind und beide aufgrund blutender Wunden nicht weitermachen konnten. So blieb es bis zur Halbzeit bei der knappen Gästeführung Zu Beginn der zweiten Halbzeit war Ketsch etwas engagierter und Daniel Marzoll verpasste nach einer Ecke per Kopf knapp den Ausgleich. Der Gast zeigte sich danach eiskalt als Ugur Beyazal sich nach einer Ecke routiniert durchsetzten konnte und seine Rückgabe von Christian Schröer zum 0:2 über die Linie gedrückt wurde. Ketsch hatte danach zwar direkt mit einem Freistoß die Gelegenheit zum Anschlusstreffer, Dane Rosenberger fand in Keeper Raul Chira aber seinen Meister. Die nächste Chance zum Anschluss vereitelte Djouendjeu als er vor den einschussbereiten Marx und Kaya zur Ecke klärte. Nach 70 Minuten dann die Entscheidung als Yildirim nach Freistoß zum 0:3 einschießen konnte. Bei Ketsch gingen nun die Köpfe runter und in der 79.Minute erhöhte Schröer nach einer Ecke auf 0:4. Bezeichnend in dieser Phase das 0:5 als der eingewechselte Erdem zuerst von einem Missverständnis der Ketscher profitierte und diese dann im 16er auch noch narrte und zum 0:5 einschoss. In der 85.Minute Elfmeter für Ketsch nach Foul an Etienne Köhler und Dane Rosenberger verwandelte zum 1:5. Unmittelbar danach setzte sich Benni Marx gut im Mittelfeld, bediente Etienne Köhler der überlegt zum 2:5 einschob. Den Schlusspunkt setzte dann aber nochmal der Gast, als Adullahu einen Elfmeter zum 2:6 Endstand verwandelte Spvgg 06 Ketsch: Herzog, Rehberger, Jung Steffen (43.Kaya), Koc, Greco (46.Marx), Güc, Köhler, Kurt (77.Bauer), Rosenberger, Marzoll (66.Spaqui), Feßler VFL K. Neckarau: Chira, Joksimovic, Aksoy (78.Erdem), Scalamato, Beyazal (75.Piontek), Abdullahu, Gulde (43.Yildirim), Schröer (81.Feddeck), Azad, Schwabe Tore: 0:1 (8.Joksimovic) - 0:2 (58.Schröer), 0:3 (70.Yildirim), 0:4 (79.Schröer), 0:5 (81.Erdem), 1:5 (85.Rosenberger), 2:5 (87.Köhler), 2:6 (92.Abdullahu) Beste Spieler: Güc, Köhler bei Ketsch – Beyazal, Djouendjeu bei Neckarau Bes. Vorkommnisse: keine Schiedsrichter: Fabian Ebert (Edingen-Neckarhausen)

Social Media

MK HeizungsbauMK BadmanufakturSanitär KleissnerTL DachwerkKleissner Service

Nächstes Spiel

Leider wurden keine Spiele gefunden.

Letztes Spiel

27.05.2023 15:00

FC Victoria Bammental

4

Spvgg 06 Ketsch

1

Trainingszeiten

Dienstag

19:00 - 21:00

Enderle Sportpark

Donnerstag

19:00 - 21:00

Enderle Sportpark

Freitag

18:30 - 20:00

Enderle Sportpark

Tabelle Landesliga Rhein-Neckar

1. FC Victoria Bammen.

72

2. ASC Neuenheim

65

3. SG HD-Kirchheim

62

4. ASV Eppelheim

61

5. SV 98 Schwetzingen

55

6. FC Türkspor Mannhe.

50

7. FT Kirchheim

48

8. FV Nußloch

44

9. TSV Amicitia Viern.

43

10. VfB St.Leon

42

11. DJK/FC Ziegelhause.

38

12. FV 1918 Brühl

36

13. Spvgg 06 Ketsch

29

14. SG Horrenberg

22

15. TSV Kürnbach

9

16. SV Treschklingen

8

Login

Jetzt Online: 11

Heute Online: 170

Gestern Online: 1627

Diesen Monat: 36048

Letzter Monat: 43067

Total: 1306883