3:3 Unentschieden bei Türkspor Mannheim

1. Mannschaft

3:3 Unentschieden bei Türkspor Mannheim

2 Tore in Nachspielzeit sichern nicht mehr für möglich geglaubten Punkt!

Seit einigen Jahren gehören die Duelle gegen Türkspor Mannheim zum festen Bestandteil des Saisonverlaufes. Und meistens zog die 06 Ketsch beim FC Türkspor den Kürzeren. So lief es auch lange im Spielverlauf der gestrigen Partie, denn kurz vor Ende führte der Gastgeber noch mit 3:1. Mit einem famosen Schlussspurt sicherte sich Ketsch durch ein 3:3 jedoch noch einen verdienten Punkt. Zu Spielbeginn übernahm der Gast das Kommando und folgerichtig gelang nach 20 Minuten den Ketschern die 0:1 Führung. Marco Marchi traf für seine Farben, nachdem zuvor schon einige Schussversuche im 5er der Heimelf ihr Ziel nicht fanden. Die Gäste auch danach gut in der Partie und die Heimelf wurde meist weit vom eigenen Tor weggehalten. In der 25. Minute war sich die Hintermannschaft nicht ganz einig und nach einer Kopfballverlängerung machte sich der FC Akteur Oguzhan Yildirim allein auf den Weg auf Keeper Jonas Wies zu. Er ließ sich diese Chance nicht entgehen und es hieß 1:1, was gleichzeitig auch der Pausenstand war. Die zweite Halbzeit begann denkbar schlecht für die Spvgg denn bereits drei Minuten nach Wiederanpfiff die glückliche Führung für die Heimelf als Christian Zeilfelder aus kurzer Distanz auf seinen Torspieler zurücklegte und dessen Befreiungsschlag den Türkspor Akteur Anas Itani traf, von wo aus der Ball zum 2:1 im Ketscher Tor landete. Und es kam noch schlimmer für die Gäste als nur weitere 2 Minuten später Mert Karakaya die Führung für die Heimmannschaft auf 3:1 erhöhte. Ketsch sichtlich geschockt von dem schnellen Rückstand, brauchte ein paar Minuten um sich davon zu erholen. Hätte Türkspor in der 70.Minute die gute Chance zum nächsten Treffer genutzt wäre die Partie sicher entschieden gewesen. Die Schlussviertelstunde gehörte dann allerdings dem Gast aus Ketsch, der sich deutlich sichtbar nicht mit der drohenden Niederlage abgeben wollte. Traf Leonce Eklou in der 78.Minute noch nur den Pfosten des Türkspor Gehäuses, wurde es danach aber genauer. So spielte sich in der 84.Minute der Linksverteidiger Steven Bruni mit zwei Doppelpässen nach vorne durch und erzielte mit seinem ersten Saisontreffer den 3:2 Anschlusstreffer. Nun witterten die 06er erst recht die Chance hier doch noch etwas zu holen und nachdem sich in der 88.Minute Christian Zeilfelder mit in die Spitze einschaltete gelang dem zuvor eingewechselten Markus Bertolini doch noch der durchaus verdiente 3:3 Ausgleichstreffer. Spvgg 06 Ketsch: Wies, Güc, Greco, Ruder, Bruni, Zeilfelder, Hinzmann, Kaya (65.Eklou), Marchi (75.Nauen), Öztürk, Rindone (80.Bertolini) Türkspor Mannheim: Burkhard, Itani, Yildirim, Bas, Kavas, Karakaya, Saglam, Öztürk, Dogan, Erdogan, Cavdaroglu Tore: 0:1 (18.Marchi), 1:1 (25.Yildirim) – 2:1 (48.Itani), 3:1 (51.Karakaya), 3:2 (84.Bruni), 3:3 (88.Bertolini) Beste Spieler: Hinzmann, Bruni bei Ketsch – Erdogan, Yildirim bei Türkspor Bes. Vorkommnisse: keine Schiedsrichter: Markus Kohler (Windischbuch)

Social Media

MK BadmanufakturTL DachwerkSanitär KleissnerKleissner ServiceAbsolut Teamsport Rausch

Nächstes Spiel

Leider wurden keine Spiele gefunden.

Letztes Spiel

27.05.2023 15:00

FC Victoria Bammental

4

Spvgg 06 Ketsch

1

Trainingszeiten

Dienstag

19:00 - 21:00

Enderle Sportpark

Donnerstag

19:00 - 21:00

Enderle Sportpark

Freitag

18:30 - 20:00

Enderle Sportpark

Tabelle Landesliga Rhein-Neckar

1. FC Victoria Bammen.

72

2. ASC Neuenheim

65

3. SG HD-Kirchheim

62

4. ASV Eppelheim

61

5. SV 98 Schwetzingen

55

6. FC Türkspor Mannhe.

50

7. FT Kirchheim

48

8. FV Nußloch

44

9. TSV Amicitia Viern.

43

10. VfB St.Leon

42

11. DJK/FC Ziegelhause.

38

12. FV 1918 Brühl

36

13. Spvgg 06 Ketsch

29

14. SG Horrenberg

22

15. TSV Kürnbach

9

16. SV Treschklingen

8

Login

Jetzt Online: 12

Heute Online: 898

Gestern Online: 1494

Diesen Monat: 16989

Letzter Monat: 40196

Total: 1455317