10.11.2019

Spvgg 06 Ketsch - FV 1918 Brühl 2:1

Derbysieg!

Ketsch dreht Rückstand und siegt!

Aufgrund eines famosen Endspurts dreht die 06 Ketsch einen Rückstand gegen Spielende in eine 2:1 Führung. Gökhan Kaya wurde dabei mit seinen beiden Toren in 100 Sekunden zum Matchwinner und sichert so dem Gastgeber drei wichtige Punkte. Durch diesen Sieg hält Ketsch den Kontakt zu den in der Tabelle davor platzierten Teams.

In der ersten Spielhälfte boten beide Mannschaften anfangs den Zuschauern nichts Erwärmendes und es dauerte bis zur 15.Minute ehe der Gast aus Brühl durch Tim Diederichs so etwas wie eine Torchance verzeichnete. Sein Abschluss trudelte jedoch deutlich am Gehäuse der 06er vorbei. Auch die zweite Gelegenheit hatte Brühl, als Roman Gabauer auf rechts in Richtung Tor unterwegs war, sein Torschuss jedoch im letzten Moment von Dane Rosenberger geblockt werden konnte. Bis zum ersten Schuss auf das Gehäuse der Gäste dauerte es bis zur 32.Minute als Sören Ruder aus 25m zum Abschluss kam, aber auch dessen Schuss war zu unplatziert. Auch die nächste gute Chance hatte Sören Ruder als er in der 34.Minute nach einem Eckball mit dem Kopf ans Spielgerät kam, aber auch dieser Abschluss strich knapp über den Querbalken. In den letzten Minuten vor der Pause rettete Ketschs Torspieler Julian Herzog seine Mannschaft vor einem Rückstand, als er zuerst den Schuss aus halbrechter Position von Hasan Tiryaki gerade noch um den Pfosten drehte und nach der anschließenden Ecke den Kopfball von Alagie Camara aus dem Tordreieck fischte. So blieb es, etwas glücklich für die Heimelf, bis zur Pause torlos.

Die zweite Hälfte hatte gerade begonnen, als Ketsch wie schon so oft in dieser Runde gedanklich noch nicht wieder auf dem Platz war und Jens Heuberger nach einem Freistoß das Spielgerät per Kopf zum 0:1 in die Ketscher Maschen mehr oder weniger unbedrängt verlängern durfte. Danach hatte der Gast noch mehrmals die Gelegenheit den Vorsprung auszubauen. So klärte in der 52.Minute Julian Herzog gegen den frei vor ihm auftauchenden Hasan Tiryaki. In der 56.Minute war Jonas Meier-Küster gut freigespielt worden, verzog jedoch deutlich und in der 60.Minute stocherte Alagie Camara nach einer Hereingabe im Liegen die Kugel an den Ketscher Pfosten. Danach wachte Ketsch aber auf und setzte zum Schlussspurt an. Hatte Gökhan Kaya in der 73.Minute noch Pech als sein abgefälschter Abschluss nur knapp am Tor vorbeisegelte, machte er es nur eine Minute später besser. Nach einer Hereingabe von Daniel Marzoll behielt er im Strafraum die Ruhe, legte sich die Kugel zurecht und schob aus 10m zum 1:1 Ausgleich ein. Wieder nur eine Minute später eine gute Balleroberung von Markus Bertolini im Mittelfeld und anschließend ein guter Außenristpass von Sören Ruder in den Brühler Strafraum auf Gökhan Kaya. Frei auf deren Keeper zulaufend behielt er wieder die Ruhe, legte sich die Gegenspieler samt FV Keeper auf den Boden und lüpfte dann ins lange Eck zur umjubelten 2:1 Führung für Ketsch ein. Der Gast aus Brühl steckte jedoch nicht auf und in der 88.Minute musste Dane Rosenberger alles riskieren um den durchstartenden Hasan Tiryaki zu stoppen, was der ruhig und besonnen leitenden Schiedsrichter Nico John aus Dobel mit gelb ahndete. Die Brühler Verantwortlichen und Fans hatten hier lautstark eine andere Farbe gefordert. Brühl danach nicht mehr in der Lage gefährlich vors Tor der Heimelf zu kommen, so dass es am Ende beim knappen 2:1 Sieg der Ketscher blieb.

 .

Spvgg 06 Ketsch:            Herzog, Rosenberger, Ardelt, Ruder, Bruni (55.Greco), Marzoll, Jung, Köhler, Bauer (55.Bertolini, 80.Djobo), Kaya, Öztürk K. (50.Güc)

FV Brühl:                          Szeman, Heuberger J., Heinrich, Meier-Küster (82.Härer), Gabauer, Diederichs, Böckli, Späth (86.Cermak), Heuberger K. (86.Eppler), Camara, Tiryaki

Tore:                                 0:1 (46.Heuberger), 1:1 (77.Kaya), 2:1 (79.Kaya)

Beste Spieler:                  Herzog, Ruder bei Ketsch – Tiryaki, Camara bei Brühl

Bes. Vorkommnisse:    

Schiedsrichter:                Nico John (Dobel)


Social Media

MK BadmanufakturJung PflasterbauMK HeizungsbauSanitär KleissnerSport Hambrecht Sandhausen

Nächstes Spiel

30.05.2020 15:00

FV 1918 Brühl

Spvgg 06 Ketsch

Letztes Spiel

17.05.2020 15:00

Spvgg 06 Ketsch

SV 98 Schwetzingen

Trainingszeiten

Dienstag

19:00 - 21:00

Enderle Sportpark

Donnerstag

19:00 - 21:00

Enderle Sportpark

Tabelle

1. 1.FC Mühlhausen

46

2. FC Victoria Bammen.

45

3. SG HD-Kirchheim

39

4. FC St.Ilgen

35

5. VfB St.Leon

34

6. FC Türkspor Mannhe.

28

7. SV 98 Schwetzingen

28

8. ASV/DJK Eppelheim

26

9. ASC Neuenheim

25

10. VfL Kurpfalz Necka.

25

11. TSV Neckarbischofs.

22

12. DJK/FC Ziegelhause.

21

13. FV 1918 Brühl

21

14. Spvgg 06 Ketsch

20

15. FT Kirchheim

19

16. FK Srbija Mannheim

18

17. TSV Kürnbach

11

Jetzt Online: 9

Heute Online: 214

Gestern Online: 464

Diesen Monat: 14825

Letzter Monat: 16663

Total: 477403