Ketsch beendet Negativserie mit Heimsieg gegen Bammental

24.10.2021

Spvgg 06 Ketsch - FC Victoria Bammental 3:2

Ketsch beendet Negativserie mit Heimsieg gegen Bammental

3:2 gegen Bammental!

Nach 5 Spielen in Serie ohne Sieg, gelang bei bestem Herbstwetter ausgerechnet gegen den höher eingeschätzten FC Victoria Bammental nach langer Zeit ohne Sieg der erste Dreier. Mit 3:2 behielten die 06er die volle Punktzahl in Ketsch und stoppten so den Abwärtstrend der letzten Wochen.

Dabei begann es alles andere als gut für die Heimelf, denn bereits nach 7 Spielminuten lag man schon wieder mit 0:1 hinten. Carsten Klein brachte den FC Victoria nach einem Ballverlust im Ketscher Mittelfeld und einem Abstimmungsproblem der Ketscher Innenverteidiger souverän in Führung. Die Heimmannschaft schien dadurch aber aufgeweckt und übernahm danach die Spielkontrolle. Folgerichtig traf Nils Haubrich nach 13 Minuten zum 1:1 Ausgleich für die Hausherren. Ketsch weiter am Drücker und nach 29 Minuten war mit dem 2:1 durch Daniel Marzoll die Partie gedreht. Dieser Treffer schien die Gäste noch mehr zu lähmen und in der folge boten sich dem Gastgeber, insbesondere Leonce Eklou beste Gelegenheiten die Führung auszubauen. Da diese jedoch ungenutzt blieben, ging es mit der knappen, aber verdienten Führung für Ketsch in die Pause.

Im zweiten Spielabschnitt sah man dann ein verteiltes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften. Der Gast aus Bammental zwar bemüht um mehr Ballbesitz, ohne jedoch ernsthafte Torchancen kreieren zu können. Ketsch hingegen mit guten Chancen durch Konter die Partie frühzeitig zu entscheiden, was bis weit in die Schlussphase jedoch nicht gelang. Erst in der 88.Minute sorgte Gökhan Kaya für die 06er für die vermeintliche Entscheidung als er einen dieser Konter zum 3:1 nutzte, doch auch danach gab sich Bammental noch nicht geschlagen und kam in der Nachspielzeit zu einem weiteren Treffer zum 3:2 als Lukas Rehberger einen weiten Ball in den Ketscher 16er per Kopf zum Anschluss verwandelte. Zu einem weiteren Treffer reichte es jedoch nicht mehr so dass es bis zum Schlusspfiff beim knappen aber verdienten 3:2 Heimerfolg für die Ketscher blieb.

Spvgg 06 Ketsch:             Herzog, Lenhard, Kaya, Kurt (89.Babari), Marzoll, Merle, Hinzmann, Eklou (88.Greco), Spaqi, Feßler, Haubrich (89.Bayrakcioglu)

FC Bammental:                 Wunder, Waxmann, Dosch, Sertdemir (75.Schwind), Schneckenberger, Güner (86.Wacker), Klein, Wurm, Teufel (66.Kampp), Schneckenberger, Rehberger J. (41.Rehberger L.)

Tore:                                     0:1 (7.Klein) 1:1 (13.Haubrich), 2:1 (29. Marzoll) – 3:1 (88.Kaya), 3:2 (90.L.Rehberger)

Beste Spieler:                    Spaqi, Kaya bei Ketsch – Klein, Wurm bei Bammental

Bes. Vorkommnisse:     

Schiedsrichter:                 Roy Dingler


Social Media

G + S Holzbau GmbHKleissner ServiceSport Hambrecht SandhausenSanitär KleissnerMK Heizungsbau

Nächstes Spiel

04.03.2023 15:00

SV 98 Schwetzingen

Spvgg 06 Ketsch

Letztes Spiel

27.11.2022 14:00

Spvgg 06 Ketsch

2

SG HD-Kirchheim

3

Trainingszeiten

Dienstag

19:00 - 21:00

Enderle Sportpark

Donnerstag

19:00 - 21:00

Enderle Sportpark

Freitag

18:30 - 20:00

Enderle Sportpark

Tabelle Landesliga Rhein-Neckar

1. SG HD-Kirchheim

34

2. FC Victoria Bammen.

34

3. ASV Eppelheim

31

4. FT Kirchheim

30

5. ASC Neuenheim

29

6. FC Türkspor Mannhe.

28

7. SV 98 Schwetzingen

27

8. FV Nußloch

23

9. TSV Amicitia Viern.

22

10. FV 1918 Brühl

21

11. DJK/FC Ziegelhause.

21

12. VfB St.Leon

20

13. Spvgg 06 Ketsch

20

14. SG Horrenberg

15

15. SV Treschklingen

8

16. TSV Kürnbach

0

Login

Jetzt Online: 10

Heute Online: 35

Gestern Online: 552

Diesen Monat: 4587

Letzter Monat: 17641

Total: 1036929