19.08.2019

1.FC Mühlhausen - Spvgg 06 Ketsch 6:0

Klatsche in Mühlhausen

6:0 Niederlage beim Topfavoriten

Bei einem der Topfavoriten der Liga, dem 1.FC Mühlhausen setzte es für die 06 Ketsch in der Landesliga am gestrigen Sonntag eine heftige 6:0 Klatsche. Die Überlegenheit der Gastgeber kann man sicher neidlos anerkennen, muss sich selbst jedoch den Vorwurf gefallen lassen, gerade in Halbzeit 1, mal wieder viel zu fahrlässig mit eigenen Torchancen umzugehen. Hatte man sich vorgenommen gegen den erwartet spielstarken 1.FCM möglichst lange das 0:0 zu halten, wurde man bereits in Spielminute 3 in diesem Vorhaben eines Besseren belehrt. Ballverlust an der Mittellinie von Dominik Strohmeier, schneller Angriff über rechts und den hereingespielten Ball setzte der Ex 2.Liga Kicker Thorben Stadler von der Strafraumkante platziert ins rechte Eck zum 1:0. Doch trotz des schnellen Gegentores spielte Ketsch auch frech mit und nach 8 Minuten lief Leonce Eklou nach schönem Angriff über rechts frei aufs Gehäuse der Gastgeber zu, brachte die Kugel aber nicht an Jakob Bouchetob im Kasten der Heimelf vorbei. Noch größer war in der 15.Minute die Chance auf den Ausgleich für Gökhan Kaya, der nachdem Markus Bertolini den Ball in die Spitze passieren lies plötzlich mutterseelenalleine in Richtung Tor der Gastgeber zulief, die Kugel aber neben das Gehäuse setzte. Auch Markus Bertolini bot sich nur kurz danach eine gute Chance auszugleichen, aber auch er scheiterte am Mann zwischen den Pfosten des Gastgebers. Was eine Spitzenmannschaft ausmacht machte dann der Gastgeber vor. Flacher Pass in die Spitze, mit der Hacke direkt durchgesteckt zu Jonas Kiermeier, der sich die Chance zum 2:0 nicht entgehen lies. Ketsch trotzdem weiter mutig und Leonce Eklou spritzte in der 33.Minute zwischen Abwehrspieler und Torspieler der Gastgeber, kam dann aber nicht an deren Torspieler vorbei. Noch vor der Pause, nämlich in der 44.Minute der nächste und wohl auch entscheidende Nackenschlag für Ketsch als Michael Kettenmann zum 3:0 gekonnt einnetzte.Auch die zweite Spielhälfte begann, wie die erste endete. Mühlhausen ballsicher und mit langen Ballstafetten und im richtigen Moment zielstrebig und konsequent. Nach genau diesem Muster fiel in der 54.Minute auch das 4:0 als Michael Kettenmann einen Querpass seines Sturmpartners nur noch einschieben musste. Ketsch nun mit hängenden Köpfen und auf Schadensbegrenzung aus. In der 68.Minute war Ayhan Öztürk nach gutem Ball in die Spitze alleine in Richtung Tor der Heimelf unterwegs, aber auch er lies den unbedingten Willen ein Tor erzielen zu wollen vermissen und verpasste so die Gelegenheit zum Ehrentreffer. Die ganze Klasse eines Spielers der schon bedeutend höher gekickt hat wurde in der 73.Minute den Ketscher Abwehrspielern vorgeführt. Jörn Wetzel setzte sich wieder einmal viel zu leicht durch und hämmerte das Spielgerät aus halblinker Position zum 5:0 in die Maschen. Kurz davor flog übrigens der Ketscher Canay Tural mit gelb/rot vom Platz, weil er, bereits gelb verwarnt, meinte sich mit dem Schiedsrichter anlegen zu müssen. So brachte er seine Mitspieler in den letzten 20 Minuten noch mehr in Bedrängnis und verschaffte sich am kommenden Spieltag eine Pause zum Nachdenken. Den Schlusspunkt unter eine, in der zweiten Hälfte dann einseitige Partie, setzte in der 85.Minute noch einmal Thorben Stadler, der im Ketscher Strafraum alle Defensivakteure narrte und gekonnt zum 6:0 einnetzte. Eine Niederlage die sicher einkalkuliert war, aber trotzdem viel zu deutlich ausfiel, weil man selbst beste Torgelegenheiten in viel zu großer Anzahl auslies.Spvgg 06 Ketsch: Wies, Tural, Greco, Ruder, Bruni, Strohmeier, Jung, Djobo (64.Öztürk A.), Bertolini (74.Öztürk K.), Kaya (78.Bauer), Eklou (80.Koulle Billy)1.FC Mühlhausen: Bouchtetob, Wetzel, Müller (67.Imhof Ja.), Imhof Jo., Kettenmann (60.Kinzel), Kiermeier, Atsay, Stadler, Kretz (63.Schneider), Stenzel (59.Filsinger), FrankTore: 1:0 (3.Stadler), 2:0 (23.Kiermeier), 3:0 (44.Kettenmann) – 4:0 (53.Kettenmann), 5:0 (72.Wetzel), 6:0 (85.Stadler)Beste Spieler: Wies, Bruni bei Ketsch – Stadler, Wetzel bei MühlhausenBes. Vorkommnisse: gelb/rot für Canay (71.Ketsch) wegen MeckernSchiedsrichter: Benedikt Doll (Remchingen)

Social Media

Sanitär KleissnerMK HeizungsbauMK BadmanufakturSport Hambrecht SandhausenVolksbank Kur- und Rheinpfalz

Nächstes Spiel

24.11.2019 14:45

Spvgg 06 Ketsch

FC St.Ilgen

Letztes Spiel

10.11.2019 14:30

Spvgg 06 Ketsch

2

FV 1918 Brühl

1

Trainingszeiten

Dienstag

19:00 - 21:00

Enderle Sportpark

Donnerstag

19:00 - 21:00

Enderle Sportpark

Tabelle

1. FC Victoria Bammen.

37

2. 1.FC Mühlhausen

33

3. SG HD-Kirchheim

29

4. VfB St.Leon

27

5. FC St.Ilgen

26

6. FC Türkspor Mannhe.

24

7. ASC Neuenheim

23

8. DJK/FC Ziegelhause.

18

9. TSV Neckarbischofs.

18

10. ASV/DJK Eppelheim

18

11. SV 98 Schwetzingen

18

12. FV 1918 Brühl

18

13. VfL Kurpfalz Necka.

18

14. FT Kirchheim

16

15. FK Srbija Mannheim

15

16. Spvgg 06 Ketsch

14

17. TSV Kürnbach

9

Jetzt Online: 6

Heute Online: 239

Gestern Online: 717

Diesen Monat: 9368

Letzter Monat: 18321

Total: 360615