Unnötige Niederlage gegen Neckarau

1. Mannschaft

Unnötige Niederlage gegen Neckarau

1:3 am Ostermontag gegen den Tabellenzweiten

Nach drei Siegen in Serie, musste Ketsch wieder einen kleinen Rückschlag hinnehmen. Gegen den Tabellenzweiten VFL Kurpfalz Neckarau unterlag man nach zuvor drei Siegen in Serie am Ostermontag mit 1:3. Hierbei war man keineswegs das schlechtere Team, musste sich aber wieder einmal den Vorwurf gefallen lassen, zu viele gute Torchancen ausgelassen zuhaben. Sonst wäre gegen die favorisierten Gäste aus Mannheim sicher mehr drin gewesen. Bei bestem Osterwetter begann die Partie denkbar schlecht für die Heimmannschaft denn bereits nach 6 Spielminuten lag man gegen den favorisierten Gast mit 0:1 im Hintertreffen. Nach einem Einwurf für Ketsch behauptete Etienne Köhler zuerst die Kugel, sein Rückpass in die eigene Defensive landete allerdings bei Egzon Abdullahu. Dieser sah, dass Ketschs Torspieler ziemlich weit vor seinem Kasten stand und zog aus mehr als 40m Distanz ab und das Spielgerät landete zur frühen Führung im Ketscher Kasten. Die Heimelf allerdings alles andere als geschockt, hatte nur kurz darauf bereits gute Gelegenheiten zum schnellen Ausgleich. Zuerst hatte Etienne Köhler die gute Chance, verzog aber knapp und danach war Neckaraus Torspieler zuerst gegen Etienne Köhler und danach gegen Dane Rosenberger jeweils der Sieger. Wie man Torchancen nutzt zeigte dann wieder der Gast aus Neckarau. In der 30.Spielminute wurde Fabian Stempel im 16er der Gastgeber freigespielt und schob frei vor dem Tor stehend überlegt zum 0:2 ein. Auch danach die schnelle Chance für den Treffer für Ketsch, Sören Ruders Kopfball klatschte aber lediglich an die Querlatte. Kurz vor der Halbzeit hätte spätestens der Anschlusstreffer fallen müssen. Steffen Jung hatte sich über rechts gut durchgesetzt und präzise nach innen geflankt. Steven Bruni nahm die Hereingabe aus 4m volley ab, aber der VFL Keeper Burak Polat zeigte einen unglaublichen Reflex und rettet seinem Team somit den 0:2 Vorsprung in die Pause. Zu Beginn von Halbzeit zwei kam Leonce Eklou für Atiya Djobo in die Partie. Dieser wurde in der 47.Minute gleich gut im Strafraum freigespielt und erzielte mit seiner zweiten Ballberührung das 1:2 für Ketsch. Die Heimelf nun immer wieder im Vorwärtsgang und in der 68.Spielminute rettet abermals das Aluminium für die Neckarauer. Dane Rosenbergers Schuss aus 18m klatschte an den rechten Pfosten. Es spielte nur noch Ketsch und es schien eine Frage der Zeit bis der Ausgleichstreffer fällt. In der 82.Minute war Mäx Reuter alleine in Richtung VFL Tor unterwegs, sein Schuss aus 14m trudelte aber ebenfalls am Tor vorbei. Die Spvgg warf nun alles nach vorne und konnte sich in der 86.Minute bei ihrem Torspieler Jonas Wies bedanken, der zwei Großchancen von Idris Yildirim vereitelte. In der 89.Minute war es dann doch soweit. Bei einem Konter tauchte Tim Kröbel alleine vor dem Ketscher Kasten auf und erzielte die Entscheidung zum 1:3. Spvgg 06 Ketsch: Wies, Rosenberger, Greco, Ruder (77.Öztürk), Bruni, Strohmeier, Jung St., Kaya (77Bertolini), Djobo (46.Eklou), Köhler, Zeilfelder (68.Reuter) VFL Kurpfalz Neckarau: Polat, Joksimovic, Stempel (56.Perz), Kröbel, Yildirim (88.Maier-Kumpukkattu), Piontek, Held, Abdullahu, Azad, Özkan (68.Bosch), Djouendjeu Tore: 0:1 (6.Abdullahu), 0:2 (29.Stempel) – 1:2 (47.Eklou), 1:3 (89.Kröbel) Beste Spieler: Greco, Strohmeier bei Ketsch – Polat, Abdullahu bei Neckarau Bes. Vorkommnisse: keine Schiedsrichter: Richard Gerstlauer (Mosbach)

Social Media

Jung PflasterbauKleissner ServiceAbsolut Teamsport RauschMK BadmanufakturVereinigte VR Bank

Nächstes Spiel

Leider wurden keine Spiele gefunden.

Letztes Spiel

27.05.2023 15:00

FC Victoria Bammental

4

Spvgg 06 Ketsch

1

Trainingszeiten

Dienstag

19:00 - 21:00

Enderle Sportpark

Donnerstag

19:00 - 21:00

Enderle Sportpark

Freitag

18:30 - 20:00

Enderle Sportpark

Tabelle Landesliga Rhein-Neckar

1. FC Victoria Bammen.

72

2. ASC Neuenheim

65

3. SG HD-Kirchheim

62

4. ASV Eppelheim

61

5. SV 98 Schwetzingen

55

6. FC Türkspor Mannhe.

50

7. FT Kirchheim

48

8. FV Nußloch

44

9. TSV Amicitia Viern.

43

10. VfB St.Leon

42

11. DJK/FC Ziegelhause.

38

12. FV 1918 Brühl

36

13. Spvgg 06 Ketsch

29

14. SG Horrenberg

22

15. TSV Kürnbach

9

16. SV Treschklingen

8

Login

Jetzt Online: 12

Heute Online: 897

Gestern Online: 1494

Diesen Monat: 16988

Letzter Monat: 40196

Total: 1455316