1. Mannschaft

Unverdiente 0:1 Heimniederlage

mangelnde Chancenverwertung verhindert Punkte gegen den Favoriten

Gut mitgepielt gegen den hohen Favoriten aus Mühlhausen hatten die 06er am 9.Spieltag der Landesliga. Weil man aber selbst einen Elfmeter nicht verwandeln konnte, stand man am Ende wieder mit leeren Händen da und kassierte mit dem 0:1 die dritte Niederlage in Folge. Zu Spielbeginn übernahm der favorisierte Gast aus Mühlhausen die Initiative und in der 7.Minute kam Furkan Aktas nach Kopfballablage halblinks frei vor Keeper Jonas Wies an den Ball. Sein Abschluss wurde von Sören Ruder noch abgefälscht und knallte vom Innenpfosten zurück ins Feld. Danach aber Ketsch mutiger und in der 10.Minute fasste sich Mäx Reuter aus 30m ein Herz und versuchte den zu weit vor dem Tor stehenden Gästekeeper zu überraschen, zielte aber knapp daneben. Eine kurze Aufregung brachte die 24.Minute als der Schiedsrichter zuerst einen indirekten Freistoß im 16er für Ketsch pfiff, der Ketscher Stürmer Kevin Nauen allerdings die Entscheidung des Schiedsrichters fair korrigierte, weil er zugab die Kugel noch leicht berührt zu haben. Eine Aktion die im weiteren Spielverlauf noch für Aufregung sorgen würde. Bis zur Pause tat sich nicht mehr viel so dass man sich torlos in die Kabinen verabschiedete. Die zweite Halbzeit wurde spannender und bereits nach 49 Minuten war Mäx Reuter allein ein Richtung Gästetor unterwegs, umkurvte deren Torspieler Jakob Bouchetob, der ihn dann aber foulte. Der Elfmeterpfiff war unstrittig, warum es allerdings keine persönliche Strafe für den Keeper der Gäste gab blieb allen ein Rätsel. Die große Chance vom Punkt die Ketscher Führung zu erzielen hatte somit Marco Marchi, der allerdings am FC Torspieler Jakob Bouchetob scheiterte. Nur zwei Minuten später die nächste Gelegenheit für Ketsch als Gökhan Kaya im Mittelfeld die Kugel eroberte, gut auf den startenden Daniel Marzoll durchsteckte, der aber wieder im Gästekeeper seinen Meister fand. Auch zwischen der 65. und 70.Minute war Ketsch dem ersten Treffer näher, aber Gökhan Kaya, konnte zweimal kein Kapital aus den Unsicherheiten der FC Hintermannschaft schlagen da seine Abschlüsse zu unpräzise waren. Wie aus dem Nichts dann die Führung für die favorisierten Gäste, als Thorben Stadler sich leider nicht mehr an die Fair Play Aktion der Gastgeber erinnerte und, weil ein Ketscher Spieler verletzt am Boden lag, statt den Ball ins Aus zu spielen sich auf den Weg in den Ketscher Strafraum machte und dort die Kugel zum 0:1 in die Maschen haute. Ketsch steckte jedoch nicht auf und wechselte die Offensivkräfte Ayhan Öztürk, Markus Bertolini und Etienne Köhler ein die nochmal eine Schlussoffensive einläutete. So setzte sich Etienne Köhler in der 82.Minute gut bis zur Grundlinie durch und legte flach zurück vors Tor, wo allerdings der Abnehmer fehlte. Dem Gast boten sich in den Schlussminuten gegen die immer weiter öffnenden Gastgeber noch zwei gute Gelegenheiten, welche aber auch ausgelassen wurden, so dass es bis zum Ende der Partie jederzeit spannend blieb. Am Ergebnis änderte sich allerdings nichts mehr so dass es beim glücklichen Sieg der favorisierten Gästemannschaft blieb. Spvgg 06 Ketsch: Wies, Güc, Greco, Ruder, Nauen (78.Köhler), Bruni, Marzoll, Reuter (72.Bertolini), Hinzmann, Kaya (87.Eklou), Marchi (64.Öztürk) 1.FC Mühlhausen: Bouchetob, Wetzel, Imhof, Aktas, Amallah, Kazmaier (89.Wöhr), Kerber (66.Müller), Atsay, Rohm (66.Blank), Scheurer (84.Becker), Stadler Tore: 0:1 (73.Stadler) Beste Spieler: Hinzmann, Greco bei Ketsch – Bouchetob, Stadler bei Mühlhausen Bes. Vorkommnisse: Bouchetob (Mühlhausen) hält Foulelfmeter von Marchi (Ketsch) Schiedsrichter: Jan Gräf (Adelsheim)

Social Media

Sanitär KleissnerMK BadmanufakturG + S Holzbau GmbHJung PflasterbauTL Dachwerk

Nächstes Spiel

Leider wurden keine Spiele gefunden.

Letztes Spiel

27.05.2023 15:00

FC Victoria Bammental

4

Spvgg 06 Ketsch

1

Trainingszeiten

Dienstag

19:00 - 21:00

Enderle Sportpark

Donnerstag

19:00 - 21:00

Enderle Sportpark

Freitag

18:30 - 20:00

Enderle Sportpark

Tabelle Landesliga Rhein-Neckar

1. FC Victoria Bammen.

72

2. ASC Neuenheim

65

3. SG HD-Kirchheim

62

4. ASV Eppelheim

61

5. SV 98 Schwetzingen

55

6. FC Türkspor Mannhe.

50

7. FT Kirchheim

48

8. FV Nußloch

44

9. TSV Amicitia Viern.

43

10. VfB St.Leon

42

11. DJK/FC Ziegelhause.

38

12. FV 1918 Brühl

36

13. Spvgg 06 Ketsch

29

14. SG Horrenberg

22

15. TSV Kürnbach

9

16. SV Treschklingen

8

Login

Jetzt Online: 22

Heute Online: 992

Gestern Online: 1494

Diesen Monat: 17083

Letzter Monat: 40196

Total: 1455411