20.05.2019

Spvgg 06 Ketsch - TSG Eintracht Plankstadt 2:2

Remis im Derby

2:2 nach schwacher erster Hälfte

Die Spvgg 06 Ketsch bestätigte im Derby gegen Plankstadt am 28.Spieltag mal wieder ihren Ruf, den Mannschaften vom Tabellenende ein guter Aufbaugegner zu sein. Erst in den letzten 20 Minuten wachte die Eissler Elf auf und holte zumindest noch ein Unentschieden gegen den Lokalrivalen, erweckte über weite Strecken aber den Eindruck bereits in der Sommerpause zu sein. Was in der ersten Spielhälfte von den 06ern abgeliefert wurde war so ziemlich das Schwächste was man den eigenen Zuschauern in dieser Spielzeit bot. Gegen die tief stehenden Gäste fiel der Spvgg aber rein gar nichts ein und man übertraf sich in Ungenauigkeit und Ballverlusten quer durch alle Mannschaftsteile. Lediglich in den Anfangsminuten gab es einige Torannäherungen, eine richtig gute Torchance war auf Ketscher Seite aber nicht zu verzeichnen und so war die Führung für Plankstadt aus der 38.Minute noch nicht einmal unverdient. Mit dem ersten guten Angriff nach vorne war Steffen Rittmeier im Ketscher Strafraum freigespielt worden, bewahrte aus 14m die Ruhe und vollendete clever zur 0:1 Pausenführung. Und was man auf Ketscher Seite auch schon viel zu oft gesehen hatte, trat auch gegen Plankstadt wieder zu Tage. Scheinbar noch mit dem Kopf in der Kabine lies man Plankstadt gefährlich in den Strafraum vordringen und in der 47.Minute war Christian Herrmann völlig frei, konnte den Ball sogar noch annehmen und aus 7m am Ketscher Keeper vorbei zum 0:2 einschieben. IN der 54.Minute erstmals so etwas wie eine Torchance für Ketsch als Steven Bruni nach einer Flanke von rechts mit dem Kopf an den Ball kam, Marc Burger im TSG Kasten lenket den Ball aber über die Latte. Nach einer Stunde Spielzeit dann ein Doppelwechsel auf Seiten der Heimelf, der sich im Nachhinein wohl als Schlüsselszene erwies. Mäx Reuter und Etienne Köhler kamen für die Markus Bertolini und Ayhan Öztürk. In der 62.Minute ein schneller Angriff über die rechte Seite der Ketscher und Gökhan Kaya spielte flach vors Tor der Gäste wo Mäx Reuter die Kugel zum 1:2 Anschlusstreffer einschob. Nur 5 Minuten später war der Ball wieder im Plankstädter Tor gelandet, der gut leitende Schiri Alexander Drach aus Gamburg entschied aber zurecht auf ein vorangegangenes Handspiel und gab den Treffer nicht. Jetzt war die Heinelf endgültig aufgewacht und in der 69.Minute hatte Mäx Reuter den TSG Keeper bereits ausgespielt, sein Abschluss aus spitzem Winkel konnte jedoch von der nachsetzenden Abwehr der Gäste geklärt werden. Ketsch nun immer druckvoller und Plankstadt verstand es nicht bei den sich zwangsläufig ergebenden Konterchance gefährlich vors Ketscher Tor zu gelangen. Dies bestrafte in der 86.Minute Etienne Köhler der nach einem Freistoß aus dem Rückraum zum Abschluss kam und zum 2:2 einnetzte. In der dramatischen Schlussphase hätte es für die Gäste noch schlimmer kommen können bzw müssen als bei einem Konter Gökhan Kaya alleine in Richtung Gästetor unterwegs war, im Strafraum auf den mitgelaufenen Mäx Reuter querlegte, der völlig frei die Kugel aber nicht im Tor unterbringen konnte. So blieb es bis zum Abpfiff des erst in der Schlussviertelstunde interessanten Lokalderbys beim 2:2 Unentschieden. Spvgg 06 Ketsch: Wies, Rosenberger, Hinzmann (42.Greco), Ruder, Bruni, Strohmeier, Kaya Bertolini (60.Reuter), Zeilfelder (77.Eklou), Marzoll, Öztürk (60.Köhler), TSG ET Plankstadt: Burger, Blumhardt, Ebert (41.Badalak), Rittmeier, Mertens, Herrmann (73.Schreckenberger), Farkhondeh (46.Azemi), Pfau, Hanbas, Wicker, Ghanadi Tore: 0:1 (38.Rittmeier) – 0:2 (48.Herrmann), 1:2 (62.Reuter), 2:2 (86.Köhler) Beste Spieler: Reuter, Köhler bei Ketsch – Rittmeier, Hanbas bei Plankstadt Bes. Vorkommnisse: keine Schiedsrichter: Alexander Drach (Gamburg)

Social Media

m&m ElektroKleissner ServiceSanitär KleissnerJung PflasterbauMK Badmanufaktur

Nächstes Spiel

01.03.2020 15:00

Spvgg 06 Ketsch

1.FC Mühlhausen

Letztes Spiel

30.11.2019 14:00

TSV Kürnbach

2

Spvgg 06 Ketsch

2

Trainingszeiten

Dienstag

19:00 - 21:00

Enderle Sportpark

Donnerstag

19:00 - 21:00

Enderle Sportpark

Tabelle

1. 1.FC Mühlhausen

42

2. FC Victoria Bammen.

41

3. SG HD-Kirchheim

33

4. FC St.Ilgen

32

5. VfB St.Leon

28

6. FC Türkspor Mannhe.

26

7. ASV/DJK Eppelheim

25

8. ASC Neuenheim

24

9. VfL Kurpfalz Necka.

24

10. SV 98 Schwetzingen

24

11. TSV Neckarbischofs.

22

12. DJK/FC Ziegelhause.

20

13. FV 1918 Brühl

18

14. Spvgg 06 Ketsch

18

15. FK Srbija Mannheim

17

16. FT Kirchheim

17

17. TSV Kürnbach

11

Jetzt Online: 7

Heute Online: 414

Gestern Online: 681

Diesen Monat: 7623

Letzter Monat: 17500

Total: 376370